Alle Beiträge von Doris

Lauftraining

Einiger Läufer unseres wöchentlichen Lauftreffs setzten sich heuer im Frühjahr ein großes Ziel – den Start beim Halbmarathon in der Wachau. Dafür wurde den ganzen Sommer über fleißig trainiert. Die Laufdistanz wurde von den üblichen 8 km auf 15 – 19 km ausgeweitet. Um ideale Laufbedingungen zu schaffen, purzelten sogar etliche Kilos. Am Sonntag, 16. September 2012 war es soweit. Bei strahlendem Sonnenschein fiel in Spitz an der Donau der Startschuss. Bereits nach 1 Stunde und 28 Minuten konnte der Fanclub unseren Schnellsten im Ziel in Krems empfangen.  Die restlichen fünf Läufer schafften die Distanz von 21,5 km in ca. 2 Stunden.  Glücklich, zufrieden und um eine Erfahrung reicher,  genossen alle den restlichen  Tag beim Heurigen in Mautern.

Weiterlesen

Wanderung zur Bosruckhütte

Mit leichter Verspätung starteten wir unseren Wanderausflug beim Bahnhof in Rohr. -Bilder
Während der Zugfahrt begleiteten uns noch einige Regenwolken. Am Bahnhof in Spital am Pyhrn haben wir uns – trotz leichtem Nieselregen – entschlossen, unsere Wanderung zu starten. Bereits nach einigen Minuten zeigte sich die Sonne und die Regenjacken wurden wieder im Rucksack verstaut. Nach einer Gehzeit von 45 Minuten erreichten wir den Klammeinstieg. Nach ca. 1 Stunde kamen dann die letzten Wanderer unserer Gruppe bei der Bosruckhütte an. Dort stärkten wir uns und nach einer kurzen Rastpause wurde die nähere Umgebung erforscht, ein Staudamm gebaut und Frösche gefangen. Weiterlesen

Damenradausfahrt

Trotz eisiger 7 °C trafen sich zehn Damen zur jährlichen Damenradausfahrt.
Warm eingepackt starteten wir unsere Tour in Richtung Pachschallern – Gleink – Ennstalradweg – Stadtplatz Enns. Dort stoppten wir und genossen die Kaffeepause im Gastgarten und bei Sonnenschein. Anschließend ging´s weiter auf dem Anton-Bruckner-Radweg nach St. Florian. Im Gasthaus Pfistermüller wurden wir nett bewirtet und kulinarisch verwöhnt.
Der Heimweg führte uns von Mickstetten über Unteregelsee nach Ruprechtshofen – Weichstetten – Goldberg – Sierning.
Zum Abschluss folgten wir der Einladung von Birgit Hoffelner auf Kaffee und Kuchen und ließen dort unseren Damentag gemütlich ausklingen.
Gesamte Fahrtroute: 74 km

Familienwanderung Wolfsschlucht in Bad Kreuzen

Unser Wanderziel, die wildromantische Wolfsschlucht, am Fuße der Burg Kreuzen, ist ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. -Bilder
Ausgehend vom Aigner Kreuz wanderten wir zum Eingang der Schlucht.
Im 19. Jh. war die Wolfsschlucht die Wellnessoase der Adeligen. Quellen wurden gefasst, Wege gebaut und Ruheplätze erschaffen. Einige bedeutende Plätze sind heute noch mit Tafeln beschildert und geben stille Zeitzeugen ab.
Nach einem kurzen Anstieg erreichten wir die Burg, die in den letzten zwei Jahren umgebaut wurde. Vom Burgturm genossen wir einen herrlichen Ausblick. Einige von uns stärkten sich dann bei einem kühlen Bier in der Burgschenke, einige ließen sich vom „Burgfräulein“ die neu erschaffenen Räumlichkeiten zeigen und einige erforschten den Geheimgang der Burg.
Mit knurrenden Mägen machten wir uns auf den Weg zur Mostschenke „Speckalm“, die auf alle Fälle weiter zu empfehlen ist. Von der „Speckalm“ marschierten wir zurück zu unseren Autos und machten in der Eisdiele Schörgi in Grein einen Zwischenstopp. Mmmmhhhhhh lecker!!!!

Weiterlesen